Jugendfeuerwehr

Komm zur Jugendfeuerwehr Ellbögen!

Du bist zwischen 12 und 15 Jahre alt – ganz egal ob Mädl oder Bursch? Und du suchst ein Hobby wo Hilfsbereitschaft und Gemeinschaft ganz groß geschrieben werden? Dann bist du bei uns richtig!

Was macht die Jugendfeuerwehr?

Neben dem Umgang mit den Geräten der Feuerwehr, die Ausstattung der Autos, das richtige Verhalten in Gefahrensituationen und wie man welche Brände richtig löscht nehmen wir jährlich an Wettkämpfe und Wissenstest teil.

Aber auch Outdoor-Aktivitäten, Kompasswanderungen, Bowlen usw. haben wir in unser Programm aufgenommen.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann melde dich bei Günther Scheiber oder Julia Rumpf und wir veranstalten einen Informationsabend für dich und deine Eltern. Anschließend kannst du dich dann bei unserer Jugendfeuerwehr anmelden.

Oder bist du dir jetzt schon ganz sicher, dass du der Jugendfeuerwehr Ellbögen beitreten möchtest, dann schicke einfach eine E-Mail an julia.rumpf@hotmail.com oder hinterlasse eine Nachricht auf unserer Facebook Seite Feuerwehrjugend Ellbögen

Feuerwehrjugend Ellbögen – Ein starkes Stück Freizeit

Feuerwehrjugend Ellbögen

Bereits im Jahre 1986 erkannte die FF Ellbögen unter der damaligen Führung von ABI Franz Hölzl, dass man früh genug mit der Ausbildung von Feuerwehrmännern beginnen muss.

Auf Grund des sehr vielfältigen Freizeitprogrammes (Sportvereine, Musik, etc.) sah man die Notwendigkeit, angehende Feuerwehrmänner bereits im jugendlichen Alter zur Feuerwehr zu bringen.

Hierzu wurde im Jahre 1986 die Feuerwehrjugendgruppe gegründet.
Die Ausbildung wurde vom damaligen Kommandanten Ing. Peter Hölzl und Raimund Weihrauter übernommen. Bereits in den ersten Jahren gab es einen sehr regen Zustrom seitens der Jugendlichen zur Feuerwehrjugend.

Schwieriger Anfang

Da es noch noch nicht sehr viele Feuerwehren mit Jugendgruppen im Bezirk gab, bei welchen man sich Informationen einholen konnte, waren die Anfänge sicherlich schwierig. Die Feuerwehrjugendgruppen in der FF Ellbögen entwickelten sich sehr gut. Seit der Gründung der Gruppe hat man jedes Jahr sowohl beim Wissenstest des Bezirkes als auch bei den Landesbewerben teilgenommen. Die Feuerwehrjugend Ellbögen konnte sich im Jahre 1990 auch für den Bundesbewerb in Schwaz qualifizieren.

Gerade in der Feuerwehr Ellbögen ist sehr gut ersichtlich, dass die Jugendarbeit ein sehr wichtiger und auch richtiger Schritt war, da heute ein Großteil der aktiven Mannschaft aus ehemaligen Mitgliedern der Jugendgruppe besteht. Aus der Feuerwehrjugend haben sich auch viele Führungspersonen herausentwickelt.

In den letzten Jahren traten auch einige Mädchen der Jugendgruppe bei, welche nun bereits im Aktivstand ihren Dienst verrichten.

Einer der ersten Jugendbetreuer – Ing. Peter Hölzl ist heute Landesfeuerwehrkommandant und auch der derzeitige Landesjugendsachbearbeiter BI Ing. Manfred  Auer hat seine ersten feuerwehrtechnischen Schritte in dieser Jugendgruppe begonnen.

Jugendbetreuer seit Bestehen der Feuerwehrjugend:

Ing. Peter Hölzl                        1986-1993

Raimung Weihrauter              1986-1993

Florian Eller                              1993-1998

Ing. Manfred Auer                    1991-2008

Christoph Augschöll                1998-2008

Emanuel Mayr                          2006-2009

Robert Spantringer                 2009-2011

Günther Scheiber                    seit 2008

Julia Rumpf                              seit 2013

Es ist sehr wichtig, dass die Jugendlichen bereits mit einer sehr guten Vorausbildung in den Aktivstand überstellt werden. Die Jugendausbildung sollte hier nicht nur auf Theorie sondern auch auf praktischer Arbeit aufgebaut werden. Natürlich müssen auch Freizeitaktivitäten wie Teilnahme an Zeltlagern, Besichtigungen etc. im Jahresprogramm eingebaut sein.