Übung Zug A

Am 28.08.18 wurde die Zugsprobe des Zug A durchgeführt.
Als Übungsobjekt diente der Loamgruberhof in Oberellbögen, bei dem ein Gebäudebrand simuliert wurde.
Nach Eintreffen der Einsatzfahrzeuge um 20:00 Uhr wurde umgehend eine Speiseleitung für das TLF aufgebaut und gleichzeitig eine Angriffsleitung zur Brandbekämpfung gelegt.

Weiters wurde eine Relaisleitung vom Unterflurhydranten über 2 TS zum Tankfahrzeug gelegt.
Um ein Übergreifen des Feuers auf das Nachbarhaus zu verhindern, wurde dieses mittels Hydroschild geschützt. Parallel begann ein Atemschutztrupp mit dem Innenangriff.

Um 21:00 Uhr konnte Übungsleiter BM Stefan TANZER „Brand aus“ geben und die Übung erfolgreich beenden.

Übungsleiter: BM Stefan TANZER
Übungsbeobachter: OBI Reinhard RIBIS
Teilnehmeranzahl: 23 Mitglieder der FFE
Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF, KDO
Übungsdauer: 20:00 Uhr – 21:00 Uhr

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Foto: BI Robert Spantringer

Empfohlene Beiträge